Ein­la­dung zur Blog­pa­rade #dran­kLE­BEN­blei­ben (#stick­toit)

Im Rahmen der Blog­pa­rade #dran­kLE­BEN­blei­ben waren alle Blogger auf­ge­for­dert, Artikel über ihre Stra­te­gien zum Thema „Dran­blei­ben an guten Vor­sät­zen“ zu schrei­ben.

Die Blog­pa­rade endete am 15. Januar 2016.

Die Über­sicht über die ein­ge­gan­ge­nen Artikel (ins­ge­samt sind 33 tolle Bei­träge geschie­ben worden) haben wir auf­ge­teilt: Eine Hälfte findest du ab 21.01. auf Yas­e­mins Blog Lebensdurstig.de und die andere Hälfte findst du ab dem 21.01. hier auf meinem Blog HabitGym.de.


 

Wieder steht ein neues Jahr an! Damit gehen wieder viele gute Vor­sätze einher, um für fri­schen Wind im Leben zu sorgen.

Und grund­sätz­lich ist ja nichts falsch daran, sich neue Ziele vor­zu­neh­men. Yasemin von lebensdurstig.de und ich (Jan) fragen uns aller­dings, wovon es abhängt, dass wir an manchen Vor­ha­ben dran­blei­ben, an anderen aber nicht.

Wie sorgst du dafür, dass du an Vor­sät­zen dran “kleben” bleibst?

Jeder kennt das Problem: Man nimmt sich ein Projekt vor, beginnt viel­leicht sogar, beendet es aber nicht. Schade! Muss das sein? Wie schaffst du es, an deinen Pro­jek­ten dran­zu­blei­ben? Welche Metho­den wendest du an, um deine Moti­va­tion bis zur Ziel­li­nie hoch zu halten? Wie berei­test du dich vor?

Das Thema geht noch viel weiter und stellt die Frage nach dem Com­mit­ment, der Ver­pflich­tung. Wie gehen wir mit Miss­er­fol­gen um, und was und wie lernen wir daraus?

Uns inter­es­siert, welche Tipps und Tricks du deinen Lesern mit­ge­ben kannst, damit sie erfolg­reich an ihren Zielen, Wün­schen und letzt­lich auch Vor­ha­ben dran „kleben“ bleiben.

Denn unsere Atti­tüde und Bezie­hung zum dran­kLE­BEN­blei­ben bestimmt oft unsere Ein­stel­lung gene­rell zum, ja — LEBEN!

Deine Meinung ist gefragt!

Ein­la­dung zur BLOGPARADE #dran­kLE­BEN bleiben (#stick­toit)

Hiermit laden wir dich herz­lich zur Blog­pa­rade „dran­kLE­BEN­blei­ben” alias ‘stick­toit’ ein!

Bist du dabei? Mach mit!

Yasemin von lebensdurstig.de und ich (Jan) starten unsere erste gemein­same Blog­pa­rade. Für mich ist es die erste Blog­pa­rade als Gast­ge­ber.

Herz­lich laden wir dich daher ein, an unserer Blog­pa­rade zum Thema „dran­kLE­BEN­blei­ben” teil­zu­neh­men.

Unter der Fra­ge­stel­lung „#stick­toit — wie bleibst du dran kleben?” sind der The­men­weite keine Grenzen gesetzt.

Was ist eine Blog­pa­rade?

Eine Blog­pa­rade ist ein Aufruf an alle Blogger, einen Artikel zu einem gemein­sa­men Thema bei­zu­tra­gen. Alle die mit­ma­chen wollen, schlie­ßen sich an und ver­fas­sen auf ihrem eigenen Blog einen Beitrag dazu. Unser Thema ist die Frage „stickt it — wie bleibst du dran kleben?”.

BLOGPARADE #dran­kLE­BEn­blei­ben: Warum sich das Mit­ma­chen lohnt?

Warum sich die Beschäf­ti­gung mit dem Thema lohnt:

  • Das Thema ist ziem­lich toll.
  • Du bist ein Teil von etwas Großem!
  • Eine Blog­pa­rade inspi­riert und macht Fun.
  • Ist die Blog­pa­rade beendet, ver­lin­ken wir in einer Zusam­men­fas­sung auf deinen Blog. Zum einen erhält dein Blog dadurch einen Backlink, was sich positiv auf dein Such­ma­schi­nen-Ranking aus­wir­ken kann. Und zum anderen lernst du dadurch viele neue Blogger kennen, die sich wie du an dieser Aktion betei­ligt haben.

BLOGPARADE #dran­kLE­BEN. The­men­spek­trum: Und was kannst du schrei­ben?

Im Prinzip kannst du bei einer Blog­pa­rade deine Gedan­ken frei fließen lassen. Es ist die per­fekte Mög­lich­keit, deine Meinung mit­zu­tei­len, weil expli­zit nach deiner Welt­an­schau­ung gefragt wird.

Dir fällt sicher­lich noch viel mehr zum The­men­spek­trum „Wie bleibe ich dran kleben?” ein und du musst dich selbst­ver­ständ­lich auch nicht an die exakte Frage halten.

Lass deiner Krea­ti­vi­tät freien Lauf! Wichtig ist, dass es Mehr­wert für den Leser bringt. Also, teile dich mit!

Wir sind neu­gie­rig auf deine Gedan­ken zum Thema „stick­toit”.

BLOGPARADE #dran­kLE­BEN­blei­ben: Wie läuft diese Blog­pa­rade ab? Was tun?

1. Ver­öf­fent­li­chung

Ver­öf­fent­li­che auf deinem Blog einen Beitrag zum Thema „#stick­toit — wie bleibst du dran kleben?”

2. Ver­lin­kung

In deinem Beitrag ver­linkst du auf diesen Artikel der Ein­la­dung von HabitGym.de als Aus­gangs­punkt zur Blog­pa­rade. So können Leser, die ent­ste­hende Samm­lung finden oder eben­falls an der Parade teil­neh­men.

3. Kom­men­tar

Wenn du dann noch hier oder dort einen Kom­men­tar mit dem Link zu deinem Artikel schreibst, erken­nen wir ganz sicher, dass du mit­ge­macht hast. Haupt­sa­che wir finden deinen Artikel am Ende.

BLOGPARADE #dran­kLE­BEN­blei­ben: Du hast keinen eigenen Blog?

Hast du keinen eigenen Blog oder passt das Thema nicht zu deinen Blogin­hal­ten, kannst du bei Yasemin oder mir – idea­ler­weise uns beiden, deinen Gast­bei­trag ver­öf­fent­li­chen. Schicke uns hierzu bitte eine Nach­richt.

BLOGPARADE #dran­kLE­BEN­blei­ben: Bis wann ist die Teil­nahme möglich?

Die Blog­pa­rade beginnt am 7. Dezem­ber 2015 und läuft bis zum 15. Januar 2016.

Wir freuen uns, wenn du mit­machst!

BLOGPARADE #dran­kLE­BEN­blei­ben: Banner und Bei­trags­bil­der zur Auswahl

Als kleines Bonus von uns gibt es Banner und Bei­trags­bil­der, die du in deinen Artikel ein­bauen darfst, aber natür­lich nicht musst:

 

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Banner1

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Banner2

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Banner3

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Banner4

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Banner5

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Banner6

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Titel1

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Titel2

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Titel3

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Titel4

Blogparade #sticktoit #drankLEBENbleiben Titel5

 

 

5/5 (1)

Sei so nett und bewerte diesen Beitrag

73 Antworten auf Ein­la­dung zur Blog­pa­rade #dran­kLE­BEN­blei­ben (#stick­toit)

  1. Pingback: 8 Tipps zum Dranbleiben: Neujahrsvorsätze umsetzen

  2. Pingback: Die 5 wahren Gründe, aus denen gute Vorsätze fürs neue Jahr scheitern - Glücksdetektiv

  3. Pingback: Gute Vorsätze einhalten - diese Apps helfen dir dabei – gesund&smart

  4. Lieber Jan,

    heute Morgen ist nun auch mein Artikel erschie­nen. Vielen Dank noch­mals für Dienen Ein­la­dung.

    http://www.einfach-effektiv.de/durchhalten-und-dranbleiben-ziele-erreichen

    Liebe Grüße

    Frank

  5. Pingback: Durchhalten und Dranbleiben - Ziele erreichen - einfach-effektiv: Selbstmanagement | Frank Albers

  6. Pingback: 33 VORSÄTZE, DIE JEDER TWENTYSOMETHING FÜR 2016 HABEN SOLLTE - Pascal Keller | Das twentysomething 1x1Pascal Keller | Das twentysomething 1×1

  7. Hey Jan,

    hier ist mein Beitrag zur Blog­pa­rade. Ich habe 33 Vor­sätze auf­ge­schrie­ben, die für jeden twen­ty­so­me­thing Inspi­ra­tion und Mut geben sollen.

    Hier ist mein Beitrag: http://pascalkeller.com/33-vorsatze-die-jeder-twentysomething-fur-2016-haben-sollte/

    Danke für die coole Idee!

    Saludos,
    Pascal

    • Jan sagt:

      Hey Pascal,

      Dann war dein Artikel ja doch für die Blog­pa­rade bestimmt :D Ich hatte ihn vor ein paar Tagen schon gelesen und mich gefragt, ob das jetzt der ange­kün­digte Artikel ist :)

      Freut mich, dass du mit­ge­macht hast.

      Viele Grüße,
      Jan

  8. Karl sagt:

    Hallo Jan,
    herz­li­chen Dank für die Ein­la­dung zur Blog­pa­rade. Es ist mir ein Volks­fest dabei zu sein.
    Mein Thema: DIE 3 WICHTIGSTEN ERKENNTNISSE FÜR GROSSE VERÄNDERUNGEN
    Hier geht´s zum Beitrag.
    http://www.xn--lebensknstler-2ob.at/2016/01/die-3-wichtigsten-erkenntnisse-fuer-grosse-veraenderungen/
    Viel Spaß beim Lesen!
    Lg Karl

  9. Pingback: Die 3 wichtigsten Erkenntnisse für große Veränderungen • Lebenskünstler

  10. Pingback: Gute Vorsätze: Blogparade #sticktoit — wie bleibst du dran kleben? | FitMissPath

  11. Steffi sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Durch Steffi von Welt der Chancen bin ich auf eure Blog­pa­rade auf­merk­sam gewor­den und möchte meinen Artikel (der ursprüng­lich für die Blog­pa­rade #bes­se­re­Vor­sätze vom WWF beschrie­ben war) gleich mal mit ein­rei­hen. Es geht um die 10 häu­figs­ten Gründe, warum deine guten Vor­sätze schei­tern… und wie du bessere Vor­sätze machst: http://lebe-ohne-grenzen.de/gute-vorsaetze/
    Danke für die tolle Blog­pa­rade!
    LG Steffi

    • Jan sagt:

      Hallo Steffi,

      Du bist ja schon die zweite Steffi heute. Fast wäre ich durch­ein­an­der­ge­kom­men ;) Danke für den schönen Beitrag und die Teil­nahme an der Blog­pa­rade.

      Viele Grüße,
      Jan

      PS.: Sehe ich es richtig, dass unsere Blog­pa­rade mit soliden 25 Bei­trä­gen (und ein paar Tage läuft die Blog­pa­rade ja noch) sogar mehr Teil­neh­mer hat, als die Blog­pa­rade vom WWF? Ich bin begeis­tert :)

  12. Pingback: 10 Gründe, warum deine Vorsätze scheitern...

  13. Steffi sagt:

    Hi Jan,

    auch bei mir gibts ein paar Anre­gun­gen zu dem ganzen Neu­jahrs­vor­sätze-Drama :)

    http://weltderchancen.de/vorsaetze/

    Lg
    Steffi

  14. Pingback: Warum der Jahreswechsel der beste und schlechteste Zeitpunkt für gute Vorsätze ist [inkl. Anleitung!] – Welt der Chancen

  15. Hallo Jan,

    hier ist auch mein Artikel zur Blog­pa­rade.

    http://seminarchecker.de/warum-du-2016-keine-vorsaetze-brauchst/

    Vielen Dank und Beste Grüße

    Denise

  16. Dario sagt:

    Hallo Jan,

    Ich habe heute einen Artikel zu eurer Blog­pa­rade geschrie­ben. Hier ist er: http://darioreis.com/blogparade/

    Grüße
    Dario

  17. Swinki sagt:

    Hallo Jan,

    Sehr gerne habe ich an deiner Blog­pa­rade teil­ge­nom­men. Hier findest du meinen Beitrag zum Thema:
    http://www.swinki.de/dranklebenbleiben-blog-vorsaetze-fuer-2016/

    Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr 2016 rein­ge­rutscht und wünsche dir noch ganz viele Teil­neh­mer! ;)

    Viele Grüße,
    Swinki

    • Jan sagt:

      Hallo Steffi,

      Danke für die Teil­nahme an der Blog­pa­rade. Die Idee mit der Mecker­spar­dose gefällt mir echt gut.

      Viele Grüße,
      Jan

  18. Marko sagt:

    Hi zusam­men,

    tolle Idee, „Team Runi­fico“ ist auch dabei, mit sport­li­chen Tipps … ;)

    http://runifico.com/laufvorsaetze-2016/

    Ein frohes und gesun­des neues Jahr, euch und euren Lesern!

    Grüße aus Berlin

    Dirk und Marko

    • Jan sagt:

      Hi Marko,

      Danke für die vielen coolen Bei­spiel­vor­sätze zum Thema „Laufen“. Bisher gehöre ich 23% Men­schen, die sich nichts kon­kre­tes für 2016 vor­ge­nom­men haben (zumin­dest nichts „offi­zi­el­les“), aber bei der Liste kriege ich direkt Lust mir ein Lauf-Ziel zu setzen.

      Viele Grüße,
      Jan

  19. Sabine sagt:

    Lieber Jan, liebe Yasemin,

    ich bin erst jetzt auf eure Blog­pa­rade gesto­ßen.
    Gerne möchte ich meinen Beitrag dazu ein­brin­gen:
    http://tapetenwechsel-leben.de/jahresrueckblick-und-ausblick-2016-dranbleiben/
    Herz­li­che Grüße,
    Sabine

    • Jan sagt:

      Hallo Sabine,

      Danke für diesen sehr per­sön­li­chen Beitrag. Du hast einen ganz anderen Ansatz gewählt als die meisten anderen Teil­neh­mer: Du sprichst keine Emp­feh­lun­gen aus, sondern beschreibst sehr anschau­lich, wie Du dein Her­zens­pro­jekt in 2016 angehen willst. Ein schöner Ansatz :)

      Viele Grüße,
      Jan

  20. Pingback: Jahresrückblick 2015 und Ausblick auf 2016 -

  21. Ein wun­der­schö­nes, frohes neues Jahr!

    Ich habe mir im Rahmen der Blog­pa­rade die 5 wahren Gründe ange­se­hen, aus denen Neu­jahrs­vor­sätze so häufig schei­tern.

    Den Beitrag gibt’s hier: http://www.gluecksdetektiv.de/gute-vorsaetze-fuers-neue-jahr/

    Bin gespannt auf Eure Meinung!
    Alles Liebe,
    Katha­rina vom Glücks­de­tek­tiv

    • Jan sagt:

      Hallo Katha­rina,

      Danke für den tollen Artikel. Die Auswahl der fünf Punkte gefällt mir sehr gut. Ich mag auch, dass du die ganze Ange­le­gen­heit aus der Per­spek­tive „was sind Gründe für das Schei­tern“ betrach­test.

      Dir auch frohes neues Jahr,
      Viele Grüße,
      Jan

  22. daniela sagt:

    Hallo, auch wir haben bei der Blog­pa­rade mit­ge­macht!

    http://www.welovefamily.at/10-tipps-wie-du-deine-neujahrsvorsaetze-durchhaeltst/

    Liebe Grüße, Daniela

    • Jan sagt:

      Hallo Daniela,

      Vielen Dank für den Beitrag. Ich habe sogar ein neues Wort gelernt: „Ver­ru­deln“ Gefällt mir :D

      Viele Grüße,
      Jan

  23. Thomas sagt:

    Hallo Jan!

    Vielen Dank für die coole Blog­pa­rade.

    Hier findest du meinen Beitrag dazu:
    http://selbst-management.biz/neujahrsvorsaetze-umsetzen/

    lG Thomas

    • Jan sagt:

      Hallo Thomas,

      Danke für den schönen Beitrag. Du sprichst einen ganz wich­ti­gen Punkt an: „Sich das not­wen­dige Wissen aneig­nen“ (Tipp Nr. 3).

      Das scheint mir die Mutter aller wich­ti­gen Tipps zu sein. Im Grunde genom­men lassen sich ja die aller­meis­ten Pro­bleme und Rück­schläge, die bei der Umset­zung von Vor­sät­zen ent­ste­hen, auf diesen einen Punkt zurück­füh­ren: Wer nicht gut infor­miert ist, läuft Gefahr sich zu über­neh­men. Wer nicht gut infor­miert ist, wendet die fal­schen Stra­te­gien an. Wer nicht gut infor­miert, kann nicht von Fehlern lernen, die zig andere Men­schen schon aus­rei­chend oft began­gen haben. Und und und. Ein wirk­lich wich­ti­ger Punkt also.

      Alles Gute für 2016 und viele Grüße,
      Jan

  24. Pingback: 8 Tipps zum Dranbleiben: Neujahrsvorsätze umsetzen - Selbst-Management

  25. Pingback: idealkraft Wochenschau – KW 53/2015 » idealkraft

  26. Hallo mit­ein­an­der,

    pünkt­lich zum Jah­res­start kommt hier mein Beitrag zur Blog­pa­rade:
    10 Gründe, warum deine Neu­jahrs­vor­sätze wieder schei­tern werden
    http://www.ausdauerblog.de/neujahrsvorsaetze/

    Wünsche allen ein gutes Neues Jahr! Macht was draus!
    Viele Grüße
    Torsten

  27. Pingback: Dranbleiben: Ziele und gute Vorsätze konsequent verfolgen » idealkraft

  28. Jason sagt:

    Hey Jan,

    hier wie gewünscht mein Kom­men­tar + Beitrag
    http://pionierimpulse.de/zum-dranbleiben/

    LG
    Jason

  29. Ich habe ein wenig länger gebraucht, aber hier ist nun mein Beitrag zum Thema: http://idealkraft.de/2015/12/30/dranbleiben-ziele-und-gute-vorsaetze-konsequent-verfolgen/ – danke nochmal für die Ein­la­dung, eine tolle Idee!

  30. Carla sagt:

    Hey, hey… eure Blog­pa­rade hat mir einen Arsch­tritt gegeben auf vielen Ebenen, danke! Dinge-beenden oder dran­kle­ben­blei­ben =)
    Naja, viel­leicht ist der Artikel auch für dich per­sön­lich rele­vant, Jan! Einen guten Rutsch!
    http://www.mach-ich-morgen.com/dinge-beenden/

    • Jan sagt:

      Hey Carla,

      Woher wuss­test du, dass dein Artikel auch für mich per­sön­lich rele­vant sein würde? Bestimmt weil er für jeden Men­schen rele­vant ist, oder ;) Ich habe mich tat­säch­lich in sehr vielen Punkten wie­der­erkannt.

      Vielen Dank für die Teil­nahme und viele Grüße,
      Jan

  31. Pingback: Blogparade – #sticktoit — wie bleibst du dran kleben? | lifeofaboredgirl

  32. Heike sagt:

    Hi Jan,
    vielen Dank für die tolle Idee zur Blog­pa­rade.
    Mein Text ist zwar schon ein wenig älter, aber nach wie vor aktuell:
    http://das-unternehmerhandbuch.de/2014/06/12/sonnenschein-motivation-ein-kompliziertes-verhaeltnis/

    Viele Grüße
    Heike

    • Jan sagt:

      Hallo Heike,

      Danke, dass Du dich an unsere Blog­pa­rade „dran gehängt“ hast. Im letzten Absatz Deines Arti­kels sagst Du, dass man einen Tag, an dem es nicht so gut läuft, auch mal abhaken sollte. Das gefällt mir inso­fern sehr gut, als, dass ich das auch noch lernen muss.

      Viele Grüße,
      Jan

  33. Pingback: Sonnenschein & Motivation – ein kompliziertes Verhältnis

  34. Leana sagt:

    Ab morgen findet ihr auch meinem Beitrag auf meiner Website. Er ist schon fertig geschrie­ben und wird morgen ver­öf­fent­licht. Viel Spaß beim Lesen,
    Lg
    https://lifeofaboredgirl.wordpress.com/

  35. hallo aller­seits
    auch ich habe bei „dran bleiben“ mit­ge­macht. das thema inter­es­siert viele men­schen und genauso viele halten ihre vor­sätze nicht wirk­lich lange durch.

    lg
    corinna

  36. Pingback: #drankLEBENbleiben – helmut

  37. Karl sagt:

    Hallo Jan,
    ich bin dabei. Ein biss­chen wird es noch dauern, 2016 mache ich dann mit. Lg Karl

    • Jan sagt:

      Hallo Karl,

      Es freut mich sehr, dass Du auch mit­machst! Keine schlechte Idee, erstmal die Fei­er­tage zu genie­ßen ;) In 2016 ist ja noch genug Zeit. Ne gute Hand­voll Blogger hat den glei­chen Plan wie du geäu­ßert.

      Dann bis 2016, viele Grüße,
      Jan

  38. Ewald sagt:

    Mein Beitrag ist seit heute online:
    Dran­blei­ben – 12 ½ erprobte Stra­te­gien zum Durch­hal­ten einer neuen Gewohn­heit

    • Jan sagt:

      Hallo Ewald,

      Vielen Dank für diesen super umfang­rei­chen Beitrag. Bei der Fülle an Stra­te­gien kann sich nun niemand mehr damit raus­re­den, dass für ihn „nichts dabei war“ :D

      Viele Grüße,
      Jan

  39. Michael sagt:

    Hallo Jan,
    ich finde das Thema sehr inter­es­sant, habe einen Artikel dazu geschrie­ben und gesehen, dass dessen Track­back-Link auch schon hier erscheint. Trotz­dem wollte ich mich hiermit noch mal kurz per­sön­lich melden und „Hallo“ sagen, weil wir bisher noch keinen Kontakt hatten.
    Ich bin gespannt, wer noch alles mit­ma­chen wird und was die anderen so zum Thema schrei­ben.
    Viele Grüße
    Michael

    • Jan sagt:

      Hallo Michael,

      Danke, dass du dich betei­ligst. Dein Artikel gefällt mir seht gut. Ich habe einen etwas län­ge­ren Kom­men­tar auf deinem Blog geschrie­ben, daher hier nur ein kurzes „Hallo“ zurück :)

      VIele Grüße,
      Jan

  40. Pingback: #sticktoit — Meine 3-Phasen-Fokussierung, mit der ich an der Umsetzung meiner Projekten regelrecht kleben bleibe | VereinfachungsTipps

  41. Ewald sagt:

    Ich mache mit. Artikel ist schon fertig und wird am 20.12.2015 um 8:00 auf http://www.macht-der-gewohnheit.com erschei­nen.

  42. Timm sagt:

    Hallo Jan,

    eine schöne Idee. Kann ich mit­ma­chen, auch wenn ich nicht alle meine Pro­jekte bis zu Ende führe(n kann)?

    LG Timm

    • Jan sagt:

      Hallo Timm,

      Klar kannst Du auch mit­ma­chen wenn Du Deine Pro­jekte (noch) nicht alle zu Ende führen kannst.

      Ver­mut­lich wäre es in dieser Blog­pa­rade ziem­lich einsam, wenn wir nur per­fekte Umset­zer zulas­sen würden :D … ich selbst dürfte dann auch nicht mit­ma­chen.

      Ich freue mich auf Deinen Beitrag!

      Viele Grüße,
      Jan

  43. Hallo,

    das Thema ist eine sehr gute Idee und daher hab ich auch einen Betrag zur The­ma­tik geschrie­ben. Dieser ist unter http://karriere-und-bildung.de/so-bringe-ich-meine-projekte-fertig/ zu finden. Ich freue mich schon sehr, auf viele weitere Teil­neh­mer und tolle Bei­träge mit Anre­gun­gen.

    VG
    Josef

    • Jan sagt:

      Hallo Josef,

      Vielen Danke für Deinen tollen Beitrag. Du warst ja mega schnell :)

      Wir sind auch gespannt, was noch alles kommt.

      Viele Grüße,
      Jan

  44. Gerne werde ich dabei sein, Jan :)

    Aller­dings auch erst ab 2016, da meine Arti­kel­bei­träge bis Ende des Jahres schon fix sind.

    Danke,dass ich dabei sein darf.

    Pascal

  45. Hallo Jan,

    klasse. Vielen Dank für Deine Ein­la­dung. Bin dabei!

    Aller­dings wird mein Artikel erst im Januar erschei­nen, weil ich eine schöp­fe­ri­sche Pause einlege und mich um die Planung für 2016 kümmere.

    Liebe Grüße

    Frank

    • Jan sagt:

      Hey Frank,

      Dein schnel­ler Kom­men­tar lässt ver­mu­ten, dass Com­mit­ments ein wich­ti­ger Teil deiner Stra­te­gie sind ;)

      Wir freuen uns auf Deinen Beitrag!

      Viele Grüße,
      Jan

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.