Die 30 produktivsten Tage deines Lebens 

Mit dieser cleveren Umsetzungsstrategie
verwirklichst du dein Projekt schnell und ohne Stress ...

Dr. Jan Höpker

Aktualisiert am 13. Januar 2017


Das für mich effektivste Pro­duktivitäts­tool ist die App Freedom*. Freedom hilft mir dabei, klare Gedanken zu haben und Willenskraft zu sparen. Meine Konzentrationsfähigkeit hält länger durch. Du kennst Freedom schon? Lies trotzdem weiter, denn aus dieser Perspektive hast du es wahrscheinlich noch nicht betrachtet.

Dieses Tool schafft klare Gedanken und spart Willenskraft

Wie Freedom funktioniert

(Wenn du möchtest, kannst du dir auch das Video ansehen, anstatt den Artikel zu lesen)

Freedom verhindert, dass ich mich von bestimmten Webseiten, wie zum Beispiel YouTube oder Facebook ablenken lasse, indem es diese Webseiten sperrt. Zwischen 8 und 18 Uhr habe ich YouTube- und Facebook-Verbot.

Wenn du diese Software (oder eine ähnliche App) noch nicht nutzt, vermute ich mal, dass du jetzt Folgendes denkst:

Ich brauche keine Software für so etwas!

Ich habe mich im Griff!

Auch ich habe mich lang dagegen gewehrt, diese Art von Software einzusetzen. Warum? Weil ich geglaubt habe, dass ich mich durch den Einsatz meiner Willenskraft schon selbst von den verführerischen Webseiten fernhalten kann.

Mein Erfolg gab mir recht. Ich konnte mich beherrschen. Meistens zumindest.

Falls du die Sache auch so siehst, solltest du unbedingt weiterlesen, denn hinter dieser Einstellung verbirgt sich ein großer Denkfehler.

Erst mit der Zeit wurden mir die Zusammenhänge bewusst, die mich jetzt sagen lassen:

Ja, ich konnte mich beherrschen …

trotzdem dumm, dass ich auf Freedom verzichtet hatte.

Dafür gibt es zwei Gründe, die ich im Folgenden erklären möchte.

eBook jetzt kostenlos für Amazon Prime-Kunden (hier klicken!)

Freedom spart Willenskraft

Bis vor Kurzem dachte ich, dass Willenskraft und Konzentration zwei grundverschiedene Dinge sind, die sich gegenseitig nicht beeinflussen. Falsch gedacht!

Willenskraft und Konzentration bedienen sich, zumindest zum Teil, der gleichen begrenzten Energiequelle.

Wer sich also mithilfe seiner Willenskraft diszipliniert, nicht ständig bei Facebook und Co. vorbeizuschauen, hat automatisch weniger Energie für das konzentrierte Arbeiten übrig.

Wenn man von 100 Prozent Energie/Kraft permanent 30 Prozent aufwendet, um verführerischen Webseiten zu widerstehen, dann bleiben einem nur noch 70 Prozent für das Denken übrig. 

(Die Zahlen sind aus der Luft gegriffen und dienen nur der Verdeutlichung.)

Wer jetzt vor einer schwierigen Aufgabe steht, für die er über 70 Prozent Energie/Kraft bräuchte, kommt nicht weiter. Die Arbeit verzögert sich oder die Qualität leidet.

Dass die Konzentration leicht beeinträchtig werden kann, lässt sich einfach beweisen

Interssanterweise kann man keine schwierigen Sachen denken, während man sich körperlich bewegt. Beim Spazierengehen bleiben wir intuitiv stehen, wenn wir hart nachdenken müssen.

Es geht sogar noch weiter: Versuche einmal, bei weit geöffnetem Mund 13 mal 17 im Kopf zu rechnen.

Es ist deutlich schwieriger als bei geschlossenem Mund. Hättest du das erwartet?

Wer sich bei der Disziplin auf seine Willenskraft verlässt, hat weniger Energie für die wirklich schwierigen Dinge übrig, und der Akku ist auch deutlich schneller leer.

Das alles nur, weil man den Ablenkungen so toll aus eigener Kraft widerstehen kann.

Freedom sorgt für Ruhe im Kopf

Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Freedom für einen klaren Kopf sorgt: Freedom verhindert nicht nur, dass ich die gesperrten Webseiten aufrufen kann.

Dank Freedom komme ich überhaupt nicht mehr auf die Idee, diese Webseiten aufzurufen.

Verführerische Webseiten lenken auf zweierlei Weise ab.

  1. Während man sie nicht geöffnet hat, lenken sie ab, weil man hin und wieder an sie denken muss.
  2. Wenn man sie geöffnet hat, lenken sie natürlich auch ab (deswegen will man sie ja nicht öffnen).

Die erste dieser beiden Art der Ablenkung wird häufig übersehen. Freedom beseitigt sie beide.

Welche Webseiten zu welchen Zeiten gesperrt werden sollen, kann man bei Freedom übrigens individuell einstellen. Bei mir läuft die Sperrung täglich von 8 bis 18 Uhr und zu den gesperrten Seiten gehören nicht nur Facebook und Co, sondern auch mein E‑Mail-Account und Seiten wie Google-Analytics, die ein enorm hohes Suchtpotenzial haben.

(Ich bekomme übrigens kein Geld dafür, dass ich so positiv über Freedom berichte.)

Das Einsparen von Willenskraft ist nur eine von mehreren Möglichkeiten, die du hast, um deine Konzentration zu steigern. Richtig gute Ergebnisse erzielst du, wenn du mehrere Taktiken miteinander kombinierst.

Alternativen zur Freedom App

Neben Freedom* gibt es auch andere Apps mit vergleichbarer Funktion, die zum Teil kostenlos sind. Klicke hier für eine Übersicht.

eBook jetzt kostenlos für Amazon Prime-Kunden (hier klicken!)

Dr. Jan Höpker ist Wissenschaftler, Autor und Gründer der Websites HabitGym und Der perfekte Ratgeber. Mit seinem Buch Erfolg durch Fokus & Konzentration hat er bis heute mehr als 20.000 Leser erreicht und ihnen dabei geholfen, fokussierter zu leben, zu lernen und zu arbeiten.

Ähnliche Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

(*) Affiliate-Link.

Kostenlos für neue Abonnenten: 

Persönlichkeitsentwicklung Jumpstart: Die Essenz aus 15 beliebten Erfolgsbüchern

>